Mein Name ist David Weber,

ich bin Jahrgang 1994, komme aus der Nähe von Schwäbisch-Hall und studiere zur Zeit in Bremen.

Mein Hobby ist seit einigen Jahren die Fotografie. Seitdem fotografiere ich voller Freude und Neugier. Meine Vorliebe gilt dabei der Natur, in der man immer wieder aufs Neue eine andere Welt betreten kann. Seit einiger Zeit gilt meine Faszination auch der Astrofotografie, da ich mir in Anbetracht der Bilder immer wieder die absolute Schönheit des Nachthimmels und der unbegreiflichen Weiten des Universums vor Augen führen kann. Dies versuche ich auch ein Stück weit in meinen Bildern auszudrücken.

Neben der Fotografie gibt es natürlich auch noch ein “normales” Leben. So schloss ich im Jahr 2013 mein Abitur am Agrarwissenschaftlichen Gymnasium in Öhringen ab begann in Bremen Bionik zu studieren. Im Wintersemester 2015 habe ich ein Auslandssemester in Israel verbracht, wobei ich mehrfach die Gelegenheit hatte, beeindruckende Landschaften, Kulturen und die Menschen in Bilder festzuhalten.
Nach dem Bachelor konnte ich ein Jahr Pause machen, etwas Arbeiten und Reisen. In diesem Zuge entstand ‘Um die Welt’. Aktuell studiere ich im Master Produktionstechnik – Materialwissenschaften.

Falls du Bilder auf meiner Webseite findest und diese für den privaten Gebrauch nutzen möchtest, melde dich einfach kurz bei mir. Die auf meiner Webseite veröffentlichen Bilder unterliegen der CC-Lizensierung und eine kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Für alles andere bin ich aber durchaus offen.

Vielleicht ist dir beim Anschauen meiner Bilder das Wasserzeichen aufgefallen, das zum Teil so gar nicht meinen Initialen entspricht.

S.D.G. – Wer ist das?

Über die Jahre habe ich die Schönheit in der Fotografie zu schätzen gelernt. Landschaften, Menschen, der Nachthimmel. All das ist so wundervoll und bezaubernd, ja oft gar unbegreiflich. Und ich füge dem nichts hinzu, ich halte es lediglich fest. Daher können meine Bilder auch kein Ausdruck eigener Leistungen sein, sondern nur das wiederspiegeln, was bereits ein anderer geleistet hat. Und so steht das Kürzel genau dafür: soli Deo gloria – Gott allein die Ehre. Er hat das Schöne geschaffen und er öffnet den Blick des Menschen hierfür. Und er ist es auch, der mir die Befähigung und Freude dafür gegeben hat, andere in diese Schönheit mit hinein zu nehmen.